Montageblech zur Befestigung von Laufschienen auf einem Punktfundament

 

Bei einer Verlegung von Laufschienen am Pool ist es häufig einfacher und schneller Punktfundamente in Kombination mit einem Stahlträger zu verwenden.

 

Hierzu haben wir ein Montagesystem entwickelt, welches mittels zwei Schlagbolzen direkt auf dem Punktfundament montiert werden kann und eine Anpassung von Höhe und Neigung erlaubt. Diese Variante verzeiht Ungenauigkeiten bei Betonbau und ermöglicht eine genaue Ausrichtung sowie nachträgliche Anpassung der Laufschienen. 

 

Das Set ist für einen IPE 100 Träger ausgelegt, welcher genau bündig mit unseren Laufschienen (Breite 55 mm) abschließt.

 

Bestandteile

  • Bodenplatte mit zwei Gewindestangen
  • 2x Schlagbolzen zur Befestigung der Bodenplatte
  • Einstellplatte mit Aufnahme für Klemmen
  • 2x MTH Klemme
  • Befestigungsmaterial

 

Ausführungen

  • Stahl roh: Boden- und Einstellplatte aus Stahl roh; Befestigungsmittel verzinkt
  • Stahl verzinkt: Boden- und Einstellplatte aus Stahl verzinkt; Befestigungsmittel verzinkt
  • Edelstahl: Alle Bauteile aus Edelstahl

 

Was Sie zusätzlich benötigen

  • Laufschienen
  • IPE100 Stahlträger

 

Montagebeschreibung

Als Form für die Punktfundamente eignen sich handelsübliche D250 Rohre aus dem Baumarkt. Diese können in einer Länge von ca. 500 - 700 mm auf die gewünschte Tiefe (Bodenniveau / Schienenwunschhöhe abzüglich 150 mm) versenkt und mit Beton gefüllt werden. 

 

Nach Aushärtung fixieren Sie die Bodenplatte mit den mitgelieferten Schlagbolzen und montieren die Einstellplatte. Nun können Sie den IPE100 Träger in gewünschter Länge auflegen und mit den Klemmen fixieren.

 

Für unsere Pooldecks empfehlen wir alle 1,5 - 2 m ein Punktfundament vorzusehen. Je nach Belastung kann die Empfehlung natürlich abweichen. Die Montageplatten eignen sich allerdings auch hervorragend andere Anwendungen mit Laufschienen, wie z.B. Tore.

 

Montageblech für Laufschienen auf Punktfundament mit Nivellierung

55,00 €Preis