RESYSTA TERRASSENDIELEN

Folgend finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung für die Zusammenstellung Ihrer Terrasse!

1. Schritt: Wahl der passenden Diele

Zur Auswahl stehen zwei Dielenarten.
 

Die Bodendielen sind dank der Hohlkammern besonders leicht und eignen sich ideal für Terrassenflächen. Erhältlich in drei Breiten von 125 mm, 140 mm & 200 mm und in den Längen 3, 4 und 5 m. Der Randabschluss ist mittels Winkelprofil oder Volldielenleiste möglich.

Die Pooldiele ist eine Volldiele ohne Hohlkammer und eignet sich z.B. als Poolumrandung. Aufgrund des Vollprofils sind diverse Formschnitte ohne sichtbar werdenden Hohlkammern möglich. Man benötigt also keine Verkleidung von Eck- und Gehrungsschnitten oder Randabschlüssen.

Wie viele Terrassendielen werden benötigt?

Als Beispiel nehmen wir eine Terrasse von 5 x 5 m Grundfläche. Hier eignet sich die Auswahl einer Diele in der Länge von 5 Metern. Die Dielenbreite kann nach Ihren Vorlieben gewählt werden, die korrekte Anzahl für die Bodendiele RE1043 ergibt sich wie folgt:

5000 mm / (200 mm Dielenbreite + 2,5 mm Spalt) = 24,7 Dielen also 25 Dielen

Bei größeren Terrassen empfehlen wir die Einplanung eines Verschnitts in Höhe von 10%.