Wissenswertes über Salzwasseraquarien

 

Meerwasseraquarium - Der Einstieg

Nur wenige Aquarianer trauen sich ein ein Salzwasseraquarium heran, hierbei ist die Angst vor einer intensiven Pflege, höheren Kosten oder fehlender Expertise die häufigste Ursache. Natürlich gibt es Unterschiede zu einem Süßwasseraquarium, jedoch sind wir der Meinung, dass jeder der von seinem eigenem bunten Riff mit Salzwasser-Bewohnern träumt, dies mit etwas Vorbereitung realisieren kann.

Um eine bessere Einschätzung für jeden zu ermöglichen, erläutern wir folgend die Einzelheiten eines Salzwasseraquariums und gehen hierbei besonders auf die Unterschiede zu einem Süßwasseraquarium ein.

Als Erstes sollten Sie sich folgende Fragen beantworten:

  • Wo soll das Aquarium stehen? Da ein Salzwasseraquarium mitunter recht groß und somit schwer werden kann, ist die Statik des Bodens auf jeden Fall zu überprüfen. Bei größeren Becken empfiehlt sich die Planung eines Fundaments.

  • Was soll in das Aquarium rein? Unterschiedliche Arten benötigen unterschiedliche Größen und Ausstattungen. Besuchen Sie hierzu am Besten einen Händler in der Nähe und lassen sich inspirieren.

  • Soll das Aquarium dem natürlichen Licht ausgesetzt sein? Hiernach entscheidet sich die Auswahl der passenden Beleuchtung. Hier sei erwähnt, das manch einer auch sein Aquarium im Wintergarten betreibt, wo es sehr viel Licht gibt.

  • Möchte ich ein Aquarium mit integriertem Technikbecken, in welchem ein Bereich des Aquariums abgetrennt und mit diverser Technik, wie Abschäumer, Heizung etc. ausgestattet wird. Die Alternative ist ein Technikbecken, welches sich außerhalb im Unterschrank oder nach Wahl auch einer unteren Etage integriert wird.
     

Wenn Sie sich für ein Technikbecken außerhalb des Aquariums entscheiden, können wir Ihnen das Untergestell so planen, dass Ihre Technik perfekt integriert werden kann. Die von uns gefertigten Gestelle können individuell verkleidet und dem Design Ihrer bestehenden Wohnungsausstattung angepasst werden. Ein großer Vorteil für ein aussenliegendes Technikbecken ist der, das die schöne Sicht auf das Aquarium nicht beeinträchtigt wird.

Wasser Richtwerte

Temperatur :          

pH Wert :           

Salzgehalt in der Dichte : 

Calcium :                 

Karbonathärte (KH) :    

Nitrit (NO2) :      

Nitrat (NO3) :          

Phosphat (PO4) : 

Silicat : 

Jod : 

Strontium : 

Magnesium (MG) :

24°C – 27°C

7,9 – 8,3

1,022 - 1,024

ca. 420 – 440 mg/L

7 – 9

< 0,1 mg/L

5-10 mg/L

0,01 bis 0,02mg/L

< 0,2 mg/L

0,1 mg/L

8 mg/L

1250- 1350 mg/L

Für eine gute Wasserqualität benötigen alle Aquarien eine sogenannte Einlaufphase. Diese fällt bei Salzwasseraquarien i.d.R. länger aus. Während es bei Süßwasseraquarien im Normalfall nur wenige Tage benötigt, kann es beim Salzwasseraquarium mehrere Wochen dauern, bis sich konstante Wasserwerte einstellen. 

Danach benötigen Süßwasseraquarien als Richtwert alle zwei Wochen einen Teilwasserwechsel von 30%, das Salzwasseraquarium hingehen benötigt nur einmal im Monat einen Teilwasserwechsel von 10%.

Eine Übersicht der Wasserwerte:

 

pH-Wert

Der pH-Wert gibt den Säuregrad des Wassers auf einer Skala von 0 bis 14 an. Bei einem pH-Wert von 7 spricht man von einem neutralen Wert, welchen unser Leitungswasser normalerweise aufweist.
Ist der pH-Wert kleiner 7 gilt dieser als sauer, bei einem Wert größer 7 als basisch/alkalisch.


Die meisten Pflanzenarten und Zierfische benötigen einen pH-Wert zwischen 6 und 7.

In einem Salzwasseraquarium sollte der Wert jedoch zwischen 8,2 und 8,3 liegen.

 

Der pH-Wert ist morgens geringer als abends, was mit der Beleuchtung zu tun hat. Das Messen des pH-Wertes sollte man immer ungefähr zur gleichen Tageszeit machen.


Zur Stabilisierung des pH Wertes


- regelmäßige Teilwasserwasserwechsel
- Algenrefugium (Algen nehmen das Kohlendioxid auf)
- Salzsorten mit hohen pH-Buffer zum Stabilisieren des pH-Wertes einsetzen
- Dümpelecken in Becken vermeiden
- absterbende Organismen beseitigen

Bitte informieren Sie sich beim Kauf immer über die Bedürfnisse der Tiere / Korallen o.ä. um den richtigen pH-Wert zu haben, welcher nahezu konstant bleiben sollte.

 

Abschäumer

Mit dem durch eine Pumpe betriebenen Abschäumer werden organische Abfallstoffe und andere Substanzen, wie bspw. Harnsäure, Peptide, Aminosäure etc.. entfernt.

Es gibt pumpen- oder luftbetriebene Abschäumer in den folgenden Varianten

Aussenabschäumer = kommen meist bei großen Aquarien zum Einsatz

Innenabschäumer = kommen meist in einem vorhandenen Technikbecken zum Einsatz.

Hang-On Abschäumer = sind wie der Name schon sagt, Abschäumer zum einhängen und sind für kleine bis mittelgroße Aquarien geeignet.

 

Kalkreaktor

Ein wichtiger Bestandteil des Technikbeckens ist der sogenannte Kalkreaktor. Er dienst zur Versorgung der Korallen mit den nötigen Mineralien, welche den Skelettaufbau voran treibt.

Die Funktionsweise des Kalkreaktors

 
 

Versicherung

Gerade bei größeren Aquarium Projekten kommt schnell mal die Frage auf was eigentlich passiert, wenn durch den Austritt einer größeren Menge Wasser ein Schaden entsteht.

 

Gerade bei größeren Projekten in einer lebhaften Umgebung sollte man sich zumindest mit dem Thema der Versicherung beschäftigen.

Vorweg kann man sagen, dass es keine spezielle Aquariumsversicherung gibt, die alle Risiken abdeckt, in der Regel ist man jedoch durch folgende Versicherungen geschützt.

 

  • zahlt Schäden die ein Verbraucher einem Dritten zufügt.

Wenn beim Vermieter ein Schaden durch ein auslaufendes Aquarium des Mieters entsteht, zahlt diesen die des Mieters.

  • eigenen Hausrat, wie z.B. Schränke, Teppich, Elektrogeräte o.ä. die durch das Austreten des Wassers beschädigt wurden sind.

Eine ist für Eigentümer wichtig. Diese kommt für Schäden auf die am Gebäude entstehen (bspw. Mauerwerk, Fußbodenbelag etc.)

 

Aquarium Volumenberechnung

Um das Fassungsvermögen zu berechnen, müssen wir lediglich Länge, Breite und Höhe in cm miteinander multiplizieren und durch 1000 teilen.

Schon haben wir die benötigte Menge an Wasser in Liter die wir benötigen berechnet.

Haftungsausschluss

Alle Texte auf dieser Seiten dienen ausschließlich der Information und erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit, wofür wir auch keine Haftung übernehmen.
Alle angegebenen Kosten sind Richtwerte und können abweichen.